Kassablanca, Jena

Geschrieben von Flozze

DAS PACK live im 'Kassablanca' in Jena, 08.10.2012
Heute wird ein ganz besonderer Tag. Wir verlassen das Hotel um 10.00 Uhr denn wir haben große Pläne. King Kreischer hat nämlich für heute eine Kartbahn in Jena gemietet und wir werden uns heisse Duelle auf der Piste liefern. Finde ich jetzt schon ganz klasse. Wir fahren also mit heissem Reifen Richtung Jena. 50 Kilometer vor dem Ziel halten wir an einer Raststätte, Fahrerwechsel, Zigarette rauchen, pinkeln. Ich schlage mich sofort in die Büsche und erleichtere mich. Dann rauchen, nur schnell keine Zeit verlieren. Schonmal üben für`s rennen gleich. Jetzt verschwinden Dragan und Urs in den Büschen. Als ich noch in der Sonne stehe und meinen Nikotin-Rausch genieße, parkt hinter uns ein Auto. Zwei Menschen steigen aus. Ein Mann und eine Frau. Er sieht aus wie ein Automechaniker der sehr darunter leidet dass er unter 1,70 Meter ist. Sie ist groß, hat rote Haare und ein Gesicht wie ein geschundenes Zirkuspony. Außerdem hat sie an der rechten Hüfte eine Beule die aussieht wie ein riesenhaftes Krebsgeschwür, sich aber gleich als richtig, echte Schiesspistole herausstellen wird. Denn nun zücken die beiden ihre Dienstausweise, Autobahnpolizei! Ich frage mich noch was die von uns wollen, als wir offiziell belehrt werden. Sie brauchen sich selbst, ihre Brüder und deine Mudder nicht durch ihre Aussage zu belasten, die Anklage lautet auf pullern in der Öffentlichkeit. Mann oh Mann. Zum Glück war ich schon fertig als die hier aufgeschlagen sind. Unsere Personalien werden überprüft, dann kommt der Staatsdiener zurück und wendet sich an Dragan und Urs: 'Die beiden Urinierer können dann ihre Strafe jetzt gleich bezahlen, oder bekommen dann Post vom Ordnungsamt!'. 35,- Euro pro Nase für einmal pinkeln. Happig. Aber die Sinnhaftigkeit der Institution Autobahnpolizei ist natürlich einmal mehr glorreich bewiesen. Danke schön. Dann fahren wir weiter und kommen endlich bei der Kartbahn an. Das wird ein Spaß! Wir liefern uns heisse Duelle. Einmal 10 Minuten eingewöhnen, dann gibt es ein Qualifying, dann 15 Minuten Rennen. Ich lande glücklich auf Platz 5, dafür dass ich das letzte mal 1998 in einem Kart und 2005 hinter einem sonstigen motorisierten Steuer gesessen habe (in meinem legendären 3-Gang-Automatik Golf 2), eine akzeptable Leistung. Sieger ist Pensen (der erstaunliche Qualitäten als Rennfahrer beweist), vor Dragan. Eine Extramedaille als 'Bummelletzter' bekommt Christopher Noodt. Exzellent. Dann geht es weiter zum Club. Das 'Kassablanca'. Wir waren hier mit den Ohrbooten 2009, sonst noch nie und haben dementsprechend nicht die leiseste Ahnung was heute Abend passieren wird, ob überhaupt wer kommt und wenn ja wer und warum. Als dann 'King Kreischer' um 21.00 Uhr die Bühne besteigt sind wir alle recht perplex. Der Laden ist voll gestopft mit Jungen, euphorischen, hübschen Menschen. Das ist ja mal eine faustdicke Überraschung. Wir haben eines der besten Konzerte überhaupt, die Stimmung ist fantastisch und wir in guter Form. Nach der Show sitzen wir noch einen Moment beisammen und freuen uns, vor allem auch 'King Kreischer' der heute richtig abgeräumt hat. Ein ganz wundervoller Abend, vielen,vielen Dank. Auch nochmal ausdrücklich an die bezaubernde Crew des Hauses. Ganz fantastisch, wir haben uns geliebt und verstanden gefühlt. Danke. Ciao!

Zurück zur Übersicht

Podcast


Fotos