Schlachthof / Räucherkammer, Wiesbaden

Geschrieben von Flozze

DAS PACK live in der 'Räucherkammer' in Wiesbaden, 04.10.2012-----------------------Die Stimmung stimmt. Wie schon oft in diversen Tourberichten erwähnt ist der gemeine Musiker, und DAS PACK im speziellen, ein Gewohnheitstier. Er fühlt sich dort wohl wo er alles kennt. Und fürchtet das Neue. Dieser (zu Recht) leicht autistisch anmutende Habitus mag befremdlich wirken, auf den weit gereisten, weltoffenen Leser, ist aber nun mal einfach Tatsache. Wir wollen in unseren vertrauten Höhlen geboren werden, leben und sterben. Und nicht zuletzt aus diesem Grunde fühlen wir uns sehr glücklich bei dem Gedanken heute wieder nach Wiesbaden in den Schlachthof zu fahren. Dieser legendäre Laden steht seit Jahren kurz vor dem Abriss, und nun scheint es auch tatsächlich bald so weit zu sein, aber heute steht er noch und wir fühlen uns geehrt hier nochmal zu Gast sein zu dürfen. Nachdem wir morgens vom miesepetrigen Hotelier in Kassel schon um elf aus dem Hotel geschmissen werden machen wir uns auf den Weg. Es regnet in Strömen und ich sitze im Bus und lese Broschüren über eine Insel die ich im nächsten Jahr bereisen möchte. Sie liegt im Pazifischen Ozean und ich freue mich darauf sehr. Pünktlich kommen wir in Wiesbaden an (natürlich) und beginnen alsbald zu laden und aufzubauen. Der Soundcheck gestaltet sich heute etwas schwierig, aber Urs die alte Legende, hat natürlich zügig alles im Griff. Ein Topmann. King Kreischer und seine (sensationelle) Idiotenbande ist heute ganz schön spät dran, sowas passiert selbstverständlich nur ein mal, dann sind sie raus! Da führe ich ein knallhartes Regiment, da kenne ich kein Pardon! Dafür haben sie viele schöne Sachen mitgebracht. Leuchtende Sachen die sie sich in verschiedene Körperöffnungen stecken und menschliche Innereien aus Gummi. Prima. Allerfeinster Pennäler-Humor. I like. Dann ist schon Einlass. Ich esse noch eine selbst kreierte Pizza mit Feta, Sardellen und Salami. Nebenbei sehen wir im Livestream wie meine Lieblings Fussballmanschaft im Europapokal gewinnt (obwohl sie ein Mann weniger sind) und das macht meine Stimmung natürlich noch besser. Außerdem haben wir für heute Abend ein sensationelles, noch nie da gewesenes Konzept entwickelt. Wir schreiben alle Songtitel auf kleine Zettel. Dragan bastelt sie liebevoll zu kleinen Trichtern zusammen, so dass man nicht lesen kann was drauf steht. Dann kommen die ganzen kleinen Zettelchen in eine Kiste, mit noch anderen tollen Dingen, wie zum Beispiel Obst. Außerdem haben wir noch Zettel geschrieben wo 'Niete' drauf steht. Und natürlich einen mit 'Hauptgewinn', was ein T-Shirt nach Wahl ist. Dann darf immer ein Konzertbesucher einen Zettel ziehen und wir spielen das Lied was drauf steht. Das ist ein toller Spaß. Und das Publikum beweist ein goldenes Händchen, es ergibt sich tatsächlich eine einigermaßen schlüssige Reihenfolge und alle haben Spaß und tanzen und rufen 'Huch' vor lauter Freude. Ein interessantes Konzept dass bei Zeiten eine Wiederholung wert sein wird. Nach dem Konzert gibt es 'Primus' und 'Wu-Tang-Clan' im Backstage, viel Wodka mit Red Bull und haufenweise gute Laune. Ein rundherum schöner Abend. Nicht zuletzt dank euch. Vielen Dank. Auf Wiedersehen.
Zurück zur Übersicht

Podcast


Fotos