Open Flair, Eschwege

Geschrieben von Pensen

Die freudigen Ereignisse überschlagen sich: Erstens befinden wir uns zum jährlichen Open Air Highlight "Open Flair" und zweitens, kommt heute unsere neue Platte "Kopenhagen" raus. Pre-Release-Superparty und dann noch Eschwege. Seelisch diesen Überschuss zu verkraften ist nicht leicht, aber Hey, lets did it. Zur Feier des Tages sind wir heute mit der kompletten Crew im Gepäck unterwegs. Welch lustvoller Haufen. Auf der Hinfahrt bekomme ich von Timmey ein wunderhübsches Bild geschickt, auf dem unser höchst eigener Merchstand zu sehen ist. Mit zwei kleinen Türmchen, mannsgroßem "Kopenhagen"-Banner und schmucken Helium-Ballons mit DAS PACK drauf. Errichtet wurde dieser in fisseliger Kleinstarbeit von Carsten, Timmey, Sabby und Steffi, meiner Ansicht nach einer der schönsten Verkaufsläden generell. Zur Sicherheit und vor guter Laune halten wir noch am hiesigen Getränkehöhker, wir sind ja heute viele und man weiß ja nie.

Gespielt wird auf der Seebühne, von 21:15h bis 22:15h. Die Zeit der untergehenden Sonne. Geht's geiler? Eben. Als wir im Backstagebereich ankommen wartet Timmey schon mit all den Bänzeln und Pässen, die uns mit jeglichem Zugang zu allem berechtigen. Wie jedes Jahr ist alles liebevoll hergerichtet und alle Helfer und Helfershelfer sind niedlich und genau, hilfsbereit. Dragan zieht das neue und sehr orange Bassdrumfell auf, welches sensationell mit dem neuen Banner kongruiert. Herje, wie ausgecheckt.
Viel Zeit zum rumdödeln ist aber nicht, denn wir haben gleich ne AutogrammStunde. An unserem Stand. Hu. Es findet sich sogar eine beträchtliche Anzahl an netten Leuten mit frisch gekauften Platten ein. Ein erstes Kaltgetränk wird genommen und ein paar Schnacks gehalten. Hinter der Bühne wird derweil Weitergezutzelt und wir behühnern unser neues Intro. Fröhlich treffen wir Rüdi Bierhorst, der schon mit seinem Kollegen Sven Panne heute im Zug zum Festival gespielt hat. Wunderschön.
Dann ist es auch schon 21h und wir checken den Sound. Schali betreut die Bühne, Dennis baut Schlagzeug auf, Urs macht FOH, Carsten schmückt üppig die Bühne und das Fahrrad mit Ballons, Sabby betreut den Merch und die zahlreichen PACK-Esel. Profigewusel. Exakt um 21:13h spielt Urs das Intro ab und wir kreisen tänzelnd unsere Lenden zu den Klängen von "Wochenend und Sonnenschein". Wir schielen bei Haartools IntroPerformance jetzt schon überwältigt in eine Masse von Mensch, die herzlicher kaum sein kann. Ab Ton eins wird Gesoffen und Getanzen und selbst die drei neuen Lieder "Kopenhagen", "Hula Hoop" und "Situation" werden lautstark honoriert. Bei "Hula Hoop" tanzt mir sogar Hirsch von Montreal ins Geschirr, zu süß, die Jungs sind auf Besuch gekommen. Fern ab das Haartool heute seine Crowdsurf-Weltpremiere feiert, singen wir noch das Schlittschuh-Lied zusammen mit PanneBierhorst. Wo man auch hinguckt, überall nette Leute.
Später am Merchstand treffen wir dann mit den eigentlichen Helden des Abendszusammen, den DAS PACK-Eseln. Alle mit modischem Shirt ausgestattet, flitzten sie den ganzen Tag übers Gelände um geschmackvollen Menschen geschmackvolle Kultur zu unterbreiten. Also echt , nochma 100 Dank für eure unermüdliche SuperHilfe, ihr seid eh die geilsten, und ebenso doll an Sabby, die Mutter der Esel!
Gegen 1h entern "Madsen" die Bühne und wir stehen mit leuchtenen Augen an der Bühne und prosten uns glückwünschend zu. Madsen, sehr gut. Ab 2h ist dann die AftershowParty im Mitarbeiterbereich, mit Lagerfeuer und guter Laune. Die hundert Erstkäufer von "Kopenhagen", die PACK Esel und wir. Zu Anfang wird sich noch ein bisschen beschnuppert aber spätestens als Zieh-Harmonika-Robert und Klampfen-Wurzel zum musikalischen Schlag ausholen ist jeglicher Bann gebrochen. Aus voller Kehle werden Hosen, Sondaschule, Montreal und Monsters -Songs gesungen bis die irgendwann die Open Flair Crew die Hand hebt, weil es halt morgen um 9h schon wieder weitergeht. Viele Dank auch noch mal an Euch, dass ihr dass alles überhaupt erst möglich gemacht habt. Zu dem werden wir dann auch noch in die Pension "Lurch" geshuttelt, wo wir dann aber glücklich und geschafft alsbald uns in die jeweiligen Zimmer aufsplitten und an Kissen Horchen.
Was für ein Tag. "Kopenhagen" hat das licht der Welt erblickt und jeder weiß, wie wichtig die ersten Eindrücke für die Entwicklung sind. Ihr habt dazu beigetragen, dass dieses Album sich mächtig wohlfühlen wird auf dieser Welt, und wir eh. Open Flair, PACK- Esel & PACK Crew: Unwahrscheinlich. Gute Nacht mit Verbeugung, euer DAS PACK aka Pensen & Timmey.

Zurück zur Übersicht

Podcast


Fotos