Exil, Göttingen

Geschrieben von Flozze

DAS PACK, live im Exil/Göttingen am 27.10.2010 10.15 Uhr, Treffpunkt Tankstelle an der Feldstraße. Bereits um zehn nach klingelt mein Handy, Dennis ist dran und ich muss mir unterstellen lassen ich würde grade meinen Penis in der Hand haben und schon wieder kommt dieser Spruch mit den Maurern und der Pünktlichkeit. Das macht er immer. Dieses Schwein. Sofort habe ich ein schuldiges Gefühl und beeile mich noch mehr. Immerhin hat er Kaffee gekauft. Das ist natürlich extrem nett und ein guter Ausgleich für die Bepöbelung am Telefon. Wer Dennis noch nicht kennt, einfach mal den Tourbericht vom Fährmannsfest in Hannover lesen. Jetzt geht`s nach Lurup, unser Auto holen. Wir bekommen einen 1A Rockstarbus, mit Kühlschrank, DVD und getönten Scheiben, wegen der Privatsphäre. Als nächstes wird Pensen eingesammelt, und dann geht`s weiter zum Proberaum, Sachen packen und los. Wir sind schon später dran als geplant und der Weg nach Hannover, wo wir Urs abholen, zieht sich noch länger, wegen Stau und Konfirmandenblasen der Protagonisten. Bei Urs noch beim Supertürken an der Ecke einkaufen. Sesamringe, alle möglichen Pasten, Käsestangen und Zuchini-Puffer. Schmeckt sensationell. Als wir die Stadt verlassen gibt`s beim Auffahren auf die Bundesstraße Stress mit Muri. Muri ist ein blödes Arschloch in einem BMW der uns nicht zwischenlassen will. Und sein schwuler Freund auf dem Beifahrer fängt noch an wild zu gestikulieren, es wird gehupt und gedrängelt. Dennis wird sauer und schlägt vor Muri und seinen Freund anzuzünden. Er meint das ernst. Wir finden diesen Vorschlag super und applaudieren und machen eine LaOla für Dennis. Als wir am Exil ankommen ist es schon 18 Uhr und Timmey ist schon da. Mit seinem Girlfriend und Leas. Leas ist der eigentliche Gaststar des Abends. Wer ihn noch nicht kennt, einfach mal 'Leas Das Pack' bei Youtube eingeben und Spaß haben. Ich sage ihm eine große Karriere voraus. Ich weiß noch nicht genau als was, aber irgendwas mit Rock müsste es schon sein, denke ich. Heute spielen 3 Bands und ich baue meinen ganzen Kram in einem langen Flur auf, in dem man alle 2 Minuten das Licht wieder neu einschalten muss. Las wir fertig sind gehen wir nach nebenan, Döner essen. Mich überkommt noch beim essen ein unglaublicher Kackreiz, den ich für den Rest des Abends nicht mehr loswerde. Das Fleisch wird außerdem mit einer Art Bratensoße serviert, eine komische Kombination. Bayern verliert gegen Kaiserslautern, aber das bekommen wir schon nicht mehr richtig mit, ob unseres großen Pflichtbewusstseins schmieden wir am Programm und schwören uns ein. Unser Auftritt heute ist Teil des Göttinger 'Indoor Altstadt Festes', einmal zahlen und überall rein. Und tatsächlich, als wir die Bühne betreten ist die Stimmung bestens und der Laden prall gefüllt. Herrlich. Wir brauchen einen Moment um richtig warm zu werden, aber dann läuft die Maschine rund. Mein persönliches Highlight des Abends: Bei 'Pferdeapfel' gibt es ein Medley aus 'Summer of 69', 'Du hast mich 1000 mal belogen' und 'Komm mit mir in`s Abenteuerland'. Ein Festschmaus an gutem Geschmack und Herr Paletti zu meiner Rechten kann nicht mehr gut Gitarre spielen wegen Kicherei. Gut. Nach dem Konzert ereignet sich unglaubliches. Ich lasse für ca. 20 Sekunden meine Klamotten unbeaufsichtigt am Auto liegen. Dann sind sie Weg. Dennis und ich schwärmen aus, und als ich um die Ecke biege, sitzt da ein besoffenes Stück Arschloch-Mensch mit meinen Klamotten auf dem Schoß. Unfassbar. Vor allem weil es sich dabei um Shirt, kurze Hose und UNTERHOSE handelt. Alles völlig klitschnass vom Konzert. Und er hat das auf seinem Schoß und freut sich. Ich sage böse Dinge zu ihm und nehme mir die Sachen wieder, verkneife mir dabei aber ihm zu sagen daß die Sachen nicht nass von Wasser sondern von Schweiss, Arschwasser und Eichelrieb sind. Ein Skandal! Auf dem Weg nach Hause gibt es im Bus Dschungelbuch auf DVD, zur Entspannung nach dem Konzert und der ganzen Aufregung wegen meiner Anziehsachen. Trotzdem muss man sagen dass es ein guter Abend war. Sogar so gut, daß wir wiederkommen. Und zwar am 07.10.2010, wieder in`s Exil. Bis dahin alles gute, Flozze f. DAS PACK
Zurück zur Übersicht

Podcast


Fotos