Capitol, Hannover

Geschrieben von Flozze

DAS PACK live im Capitol/Hannover, 30.12.2010 (Support für 'Letzte Instanz') Heute findet unser letztes Konzert im Jahr 2010 statt, wie man beim Blick auf`s Datum leicht erraten kann. Das ganze 'Es war schön mit euch'-Blabla lasse ich an dieser Stelle jetzt mal weg, das haben wir oft genug gesagt, und die Leute die wir lieben wissen das. Wir kommen also alle, aus verschiedensten Himmelsrichtungen gegen Nachmittag im Capitol an. Gut gestopft vom ganzen Weihnachtsessen, es war ein Fest. Im Wahrsten Sinne des Wortes. Für mich als Ur-Hannoveraner ist das ein besonderer Tag heute, denn das Capitol ist ein geschichtsträchtiger Ort, für die Stadt, aber auch für mich persönlich. Große Konzerte haben hier statt gefunden, u.a. mein erstes 'Die Ärzte' Konzert. Muss 1993 gewesen sein. Eines Dienstag morgens kam meine Mitschülerin Jana Witkowski in die Schule (Textiles Gestalten, Dienstags morgens, 1.+2. Stunde) mit einem Artikel in der Hand, ich glaube aus der Pop-Rocky. Inhalt: Die für mich wichtigste Nachricht des Jahres, vielleicht sogar des Jahrzehnts: Die Ärzte sind wieder zusammen!!! Unbändige Freude. Ich war Fan geworden, zu einer Zeit als es die Ärzte gar nicht gab. Was mich wirklich in tiefe Depressionen gestürzt hat, damals. Ich war vorher Fan der Beatles gewesen und wusste ich würde sie nie live sehen, weil John Lennon halt schon tot war. Und dann entdeckte ich die Ärzte und stellte fest: Die gibt es auch nicht mehr. Zu Tode betrübt war ich kleiner Wurm damals. Und dann die gute Nachricht: Ich würde die Chance bekommen die Band meiner Träume doch noch mal live zu sehen. Unglaublich. Glücklicherweise war ein Freund meines Vaters (Danke Reini!!!) auch Fan und hat mich mitgenommen. Und dann stand ich Abends im Capitol und tatsächlich: Die beste Band der Welt kommt auf die Bühne und spielt alle ihre großen Songs. Ein Fest. Sogar Autogramme habe ich nach der Show bekommen und war natürlich der absolute Star am nächsten Tag in der Schule. Und diese Bühne, diesen geheiligten Grund und Boden werde ich also heute selbst betreten. Ein großartiges Gefühl. Wir bauen auf, Urs ist da und Dragan und Timmey. Soundcheck. Und dann, um kurz nach acht Uhr ist es soweit, wir gehen hoch. Wir machen heute Support für 'Letzt Instanz' eine Mittelalter-Rockband (Ich kenne mich nicht aus in diesem Genre, ich hoffe ich habe mit dieser Beschreibung niemanden Beleidigt). Ungewohntes Terrain. Am Anfang läuft es etwas zäh. Vor allem ein junger Herr in der ersten Reihe mag uns nicht, er wartet auf seine Helden, die andere Support-Band 'Feuerschwanz'. Ein großer Name. Fett. Am Ende haben wir dennoch die Herzen gewonnen, denke ich. Zumindest gibt das Publikum uns das Gefühl. Ein paar alte Freunde von mir sind auch gekommen, Dennis, Jan, Andy, Malte und Felix. Besten Dank. Immer schön. Dann packen wir zügig die Karre, denn wir wollen noch nach Hamburg, und es ist unfassbar glatt. Am (4-5-stöckigen!!!!) Capitol wächst ein riesenhafter Eiszapfen vom Dach bis auf den Boden. Und dementsprechend sehen die Autobahnen aus. Wir kriechen nach Hause. Aber Dragan lenkt uns mit seiner mazedonischen Superkralle sicher durch die Nacht, bei Eis und Schnee. Angekommen wird schnell ausgeladen, Karre volltanken und dann geht es ab nach Hause. In den verdienten Urlaub. Damit wir im neuen Jahr, mit auf Anschlag geladenen Akkus, wieder angreifen können. Wir freuen uns drauf! Herzlichst. DAS PACK
Zurück zur Übersicht

Podcast


Fotos