Yardclub/Kantine, Köln

Geschrieben von Floze

Tourtagebuch zum lesen und hören


DAS PACK live, am 13.03.2010 im Yardclub (Kantine) / Köln Heute haben wir eine schöne kurze Strecke. Das ist auch nötig, denn die Nacht war lang, kalt und schmutzig. Wir haben lange gesessen, Helge Schneider auf Youtube geguckt (besonders ans Herz zu legen: 'Pommesbude'), Getränke getrunken und uns gern gemocht. In einer Künstlerwohnung die leider ziemlich kalt war. Sowohl von der Temperatur als auch von der Aura her. Langsam kehrt auch eine gewisse Melancholie ein, denn heute ist unser letzter Tag. DAS PACK wird jetzt erstmal Urlaub machen, und den haben wir uns redlich verdient, denke ich. Einmal noch so gut wir können, und dann ab nach Hause. Wir spielen heute im Yardclub, ein wirklich hübscher Laden. Etwas abgelegen zwar, aber dafür mit einem angenehmen Charme, auf einer alten Industriebrache. Markus, der Veranstalter, kümmert sich kompetent und liebevoll. Und wir haben heute ganz besondere Gäste. Unser lieber Freund 'Fehrsi' aus Hamburg und 'Tottovich Kalkül' a.k.a. 'Der Flotte Totte', einigen von euch vielleicht bekannt von den Monsters of Liedermaching präsentiert 'Die Intelligenzia'. Ein herausragend gutes Programm, auch auf CD zu erwerben, frisch fertig. Ich bin ein glühender Verehrer und kann allen nur wärmstens raten sich diesen Tonträger anzuschaffen. Im feschen, braunen Cord-Anzug ravt (von englisch 'to rave') er über die Bühne dass es eine wahre Wonne ist. Verstörend und genial. Außerdem ist 'Benzin' anwesend, ein Helfer für DAS PACK auf dem Weg zum Duo, ein Schlagzeuger der Spitzenklasse und ein gut aussehender junger Mann, obwohl er etwas dicker geworden ist in letzter Zeit (zu viel Cola). Heute haben wir fast 100 zahlende Gäste, das ist sensationell und wir pumpen uns ein letztes mal auf. Auffallend viele Menschen sind heute in DAS PACK gekleidet. Ich stelle wieder mal fest dass dieses Shirt außerordentlich kleidsam ist und einen schlanken Fuss macht. Nach dem Konzert verschenke ich eine Trommelfell, das erste mal im Leben, großes Kino. Es geht an 'Jenne' den Schreinermeister meines Vertrauens aus dem Ruhrgebiet. Ich bin schon wieder total heiser, und zerfickt, dafür ist mein Rücken verheilt (Wer damit nix anfangen kann, einfach mal in den Tourberichten der letzten Tage stöbern). Dann fahren wir in einem alten Ford Transit zu Markus nach Hause. Der Wagen ist von innen handbemalt im Afrika-Style, und ich liege mit Urs hinten auf der Ladefläche. Ein mentaler Trip in die 60er/70er Jahre. Wir sitzen anschließend noch ein bisschen zusammen und beschliessen dass wir eine sensationelle Tour abgerissen haben. DAS PACK sagt danke. An Urs, Claudio und Timmey, unsere Supercrew. Und an euch, liebe Gäste. Wir werden jetzt ein wenig Kraft und Sonne tanken, neue Lieder schreiben und uns erholen. Das letzte halbe Jahr war für uns ein großer Schritt in die richtige Richtung, wir sind stolz und ein bisschen erwachsen geworden, als Band. Im Mai geht`s weiter. Bis dahin, Love Love Love Flozze f. DAS PACK
Zurück zur Übersicht

Fotos