C-Club, Berlin

Geschrieben von Flozze

DAS PACK live mit 'The Butlers' im C-Club in Berlin, 05.03.2011 Wieder mal ein grandioses Comeback von DAS PACK. Nach Wochen der Schinderei im Proberaum dürfen wir endlich wieder nach Hause, auf die Bühne. Das gefällt uns gut. Ich hole morgens mit Claudio den Bus und wir holen Pensen und Dragan ab. Timmey ist leider heute nicht dabei, weil er mit seinem neuen Shop, www.timmerch.de , einfach ZU erfolgreich ist, und deswegen unabkömmlich. Ja, liebe Leser, Erfolg kann auch ganz schnell ein Fluch sein, eine zentnerschwere Last auf unseren zarten kleinen Schulterchen. Auf dem Weg nach Berlin wird viel geschlafen, Pensen versucht`s auf der Rückbank, mir gelingt es in der Mitte. Ich werde verspottet, wieder mal. Dabei habe ich ein anstrengendes Leben und versuche nur die 'toten Zeiten', wie z.B. im Tourbus, sinnvoll zu nutzen. Als ich in Berlin aufwache, sieht auf einmal alles aus wie vor hundert Jahren, irgendwas zwischen Honecker und Hitler. Rein architektonisch natürlich, die Menschen habe ich nicht gemeint. Das liegt wohl daran dass wir in der Nähe von nem Flughafen sind, Tempelhof oder so, auf jeden Fall wirkt es doch alles recht protzig und generalstabsmäßig geplant und gebaut. Schlimm, was Menschen so machen wenn sie mit einem Bauwerk zeigen wollen was sie gerne für große Pimmel hätten. Naja. Egal. Wir laden aus und hören währenddessen Bundesliga Konferenz, aber nicht im Radio sondern mit einem Live Kommentator und der heisst Claudio. Er hat ein tolles Telefon, das kann Internet und so und spuckt ständig neue Ergebnisse aus. Unter anderem sagt es/er dass (meine Mannschaft) Hannover gegen (Dragans Mannschaft) Bayern München, deutlich und völlig zu Recht 3:1 gewinnt. Das ist ein Leben Kinder. Ich springe neuerdings immer viel in der Luft rum wenn ich Fussball sehe, einfach weil alles so gut ist. Dann begrüßen wir endlich die 'The Butlers' eine Ska-Band aus Berlin, im Geschäft seit dem Jahre 0000. An der Gitarre, unser liebster Freund Soelve, der geneigte Leser erinnert sich vielleicht an die Ohrbooten Tour und den damaligen Brauch, ihn in regelmäßigen, nicht zu großen Abständen anzubeten. Das kann man auch heute noch gut und gerne tun. Wir essen Brote und später Pizza und spielen ein recht gutes Konzert, würde ich sagen. Schön ist es auch, zu sehen, das sich wohl einige Leute auf den Weg hierher gemacht haben um UNS zu sehen, was einem natürlich ein besonders gewertschätztes Gefühl gibt, wenn man nur Vorgruppe ist. Schön. Danach Butlers gucken. Und vor allem Soelve, natürlich, ist ein echtes Erlebnis. Mit breitem Rockerschritt und einem Hut, wie die frühesten Siedler in Nordamerika macht er es einfach klar. Da können junge Hunde noch was lernen. Wir haben heute auch allerfeinsten Besuch, der hier noch erwähnt und geliebt gehört: Manu und Onkelchen und natürlich der verwegene Super-Tim, ja genau, der mit dem geilsten gelben Auto von ganz Berlin. Immer wenn ich in dieser Stadt bin will ich die alle heiraten und für immer hier bleiben, stelle ich fest. Erstaunlich aber wahr. Wo hier doch nur Zweitliga Fussball gespielt wird. Eigentlich schlimm! In Hamburg dagegen... und in Hannover erst... Ach ach ach, es ist alles der Himmel manchmal... Liebe Flozze
Zurück zur Übersicht

Podcast


Fotos